Grund- und Werkrealschule Calw
                              "Lernen-Leben-Lachen"

Kinder dürfen malen, musizieren, experimentieren

Von Schwarzwälder-Bote 21.03.2017

Nicht nur zusehen, sondern selber machen stand beim Tag der offenen Tür im Vordergrund.

Calw. Kinder der vierten Grundschulklassen besuchten vor Kurzem die Badstraßenschule, um den Sekundarbereich mit seinen vielfältigen Ganztagesangeboten als weiterführende Schule kennenzulernen.

Dabei wurden die Jungen und Mädchen von Schulleiterin Margot Boschert-Saho, den Schülersprechern sowie den Lehrkräften begrüßt und zu einem gemeinsamen Mittagessen in der schuleigenen Mensa eingeladen.

Für das leibliche Wohl der Eltern, die während des Nachmittages interessiert vorbeischauten, sorgten engagierte Schüler der Abschlussklassen mit Kaffee und Kuchen. Bei dieser Gelegenheit wurden auch Gespräche mit der Schulleiterin über das pädagogische Profil der Werkrealschule, das beispielsweise das soziale Lernen, die Stärkung der Mitverantwortung innerhalb des Schullebens und die individuelle Förderung in den Blick nimmt, geführt.

Nach einem wegweisenden Rundgang durch die Schulgebäude fanden für die Viertklässler in den Fachräumen Mitmachangebote statt. Im Technikraum griffen sie zur Laubsäge und zum Schleifpapier, um sich ein eigenes Werkstück aus Holz als Andenken herzustellen.

Ein Kunstbild entstand nebenan im Gestaltungsraum. Hier durften die Kinder ihre Kreativität entfalten, indem mit Pinsel und Wasserfarben ein Frühlingsblumenstrauß auf Tonkarton entstand.

Sozialarbeiter hat immer offenes Ohr

Zum Musizieren lud im Musiksaal ein Instrumentenzirkel ein. So durften auf dem Schlagzeug ein Rhythmus eingeübt und erste Griffe auf der E-Gitarre ausprobiert werden.

Im Chemiesaal lagen Schutzbrillen und -handschuhe bereit. Selbstständig wurde experimentiert.

Auch das Spielezimmer, das täglich in der Mittagspause als klassenübergreifender Begegnungsort genutzt werden darf, und die Schulbücherei waren geöffnet. Geschätzt wird Sozialarbeiter Joachim Moritz, der sich hier gerne zu einer Partie Tischtennis auffordern lässt und stets ein offenes Ohr für die Schüler hat.

Wer sich im Zehnfingerschreibsystem ausprobieren wollte, besuchte den Computerraum. Aus der Schulküche duftete es nach Waffeln, die dort gebacken wurden.

Dieser Tag der offenen Tür bot auch den Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr in der Primarstufe eingeschult werden, einen Einblick in die Inhalte des Anfangsunterrichtes und in die städtischen Angebote der Kernzeitbetreuung.

 

______________________________________________________

Bereits seit 1994 Ganztagseinrichtung

Von Schwarzwälder-Bote 28.02.2017
Die Badstraßenschule öffnet am  15. März ihre Türen.  Foto: Hölle Foto: Schwarzwälder-Bote

Am Mittwoch, 15. März bietet die Grund- und Werkrealschule Calw von 13 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür an. Dabei will die Schule interessierten Eltern und Schülern der vierten Klasse sich selbst Schule und ihre Angebote vorstellen.

    

Calw. An der Badstraßenschule können Schüler sowohl den Hauptschul- als auch den Mittleren Bildungsabschluss erlangen.

Die Bildungseinrichtung ist bereits seit 1994 eine Ganztagsschule, die ihren Schülern vielfältige Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote bietet.

Damit sich die angehenden Fünftklässler in der neuen Gemeinschaft schnell zurechtfinden, wird in Kooperation mit der Schulsozialarbeit ein mehrtägiges Projekt zum gegenseitigen Kennenlernen angeboten.

Besondere Schwerpunkte

Die Schule will die Besucher am Tag der offenen Tür über ihr pädagogisches Konzept, besondere Schwerpunkte und Arbeitsgemeinschafts-Angebote informieren.

Im Anschluss daran dürfen die künftigen Fünftklässler in Kleingruppen die gut ausgestatteten Fachräume und Freizeiträume kennenlernen. Sie können dort an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Beispielsweise dürfen sie im Chemieraum einfache chemische Versuche selbst durchführen oder im Technikraum selber einen Schlüsselanhänger aus Holz herstellen.

Während die angehenden Fünftklässler aktiv im Schulgebäude unterwegs sind, haben die Eltern die Möglichkeit, Schüler beim Selbstorganisierten Lernen zu beobachten.

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee mit anderen Eltern und Lehrern in der Mensa auszutauschen.

Die Anmeldungen für die Klassenstufe 5 der Badstraßenschule für das Schuljahr 2017/2018 werden am Dienstag, 4. April, vormittags und Mittwoch, 5. April, von 8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr im Sekretariat der Schule, Badstraße 26, entgegengenommen, Telefon 07051/93 89 60.








Anrufen